Loading
Unterberger Beteiligungs GmbH

Bank Austria Wirtschaftsclub feierte „überdurchschnittliches“ Jubiläum bei Unterberger

Kufstein, im Oktober 2018
Vor 30 Jahren gründete die Bank Austria den Wirtschaftsclub Tirol in Kufstein. Zum Jubiläum kehrte man an die Wiege zurück. Das Kufsteiner Stammhaus von Unterberger Automobile in Endach 32 war zum ersten Mal Gastgeber für die hochkarätige Unternehmerrunde.

Durchschnitt war beim 55. Bank Austria Wirtschaftsclub Tirol nur im Titel des Hauptvortrages zu finden: Universitätsprofessor Markus Hengstschläger, Vorstand des Zentrums für Pathobiochemie und Genetik der Medizinischen Universität Wien, traf mit seiner Warnung „Die Durchschnittsfalle“ den Nerv des überdurchschnittlich gut besetzten Publikums. „In unserer heutigen Gesellschaft kämpft Wissen gegen Information. Dabei schließen sich die Meisten bequem der Mehrheitsmeinung an. Für echte Innovationen, die unsere Gesellschaft voranbringen, braucht es aber mehr denn je den Mut, scheinbar unerreichbare Ziele auch gegen massiven Widerstand zu verfolgen“, appellierte der Bestseller-Autor an die anwesenden Unternehmer, darunter u.a. Manfred Pletzer, Reinhard Schretter, Stefan Lindner, Ingeborg Freudentaler, Anton Rieder, Klaus Mark (MK Illumination), Thomas Bodner, Christian und Klaus Trapl (Fa. aqipa), Michael Lukasser (Tirolia Spedition) sowie die gastgebende Unternehmerfamilie Unterberger mit den Firmengründern Helga und Fritz Unterberger samt Unternehmensnachfolgern Florian, Fritz, Dieter und Gerald Unterberger. Letzterem oblag es als Ältestem, der Gästeschar einen Einblick in die überdurchschnittliche Entwicklung der Unterberger Gruppe mit den Sparten Automobile, Immobilien und Beteiligungen zu geben.

Von den Besten lernen
Überdurchschnittlich war auch die abschließende Podiumsdiskussion über exzellentes Sales Management besetzt. Die designierte Bank Austria-Vorständin Susanne Wendler, BMW Österreich-Geschäftsführer Christian Morawa, LIMAK Austria Business School-Geschäftsführer Gerhard Leitner und Gerald Unterberger diskutierten darüber, was man im Vertrieb von den Besten lernen könne. Einig war man sich, dass moderne Formen wie Onlinehandel oder –banking den Aufbau und die Pflege persönlicher Kundenbeziehungen nicht ersetzen könne.

BILDUNTERSCHRIFT (von links):
Überdurchschnittliche Runde beim 55. Bank Austria Wirtschaftsclub Tirol: Universitätsprofessor Markus Hengstschläger, Bank Austria Firmenkunden-Landesdirektor Markus Sappl, Gerald Unterberger, Bank Austria-Vorständin Susanne Wendler und BMW Österreich-Geschäftsführer Christian Morawa vor dem neuen BMW 8er Coupé.
Foto: schlossmarketing – Abdruck honorarfrei

Bank Austria Wirtschaftsclub feierte „überdurchschnittliches“ Jubiläum bei Unterberger