Loading
Unterberger Beteiligungs GmbH
BMW
BMW Motorrad
MINI
Jaguar
Land Rover
Volvo
Hyundai
Mitsubishi
Mazda
Ferrari

Kraftstoffverbrauch (komb.): 11,4 l/100km; CO2 Emission (komb.): 260 g/km; Energieeffizienzklasse: G; *

Kraftstoffverbrauch (komb.): 11,4 l/100km; CO2 Emission (komb.): 260 g/km; Energieeffizienzklasse: G; *

488 GTB

Vor 40 Jahren wurde die erste Ferrari Berlinetta mit V8-Heckmittelmotor – der 308 GTB – präsentiert. Mit diesem Fahrzeug begann ein neues Kapitel in der Geschichte der 8-Zylinder.

Der Name des neuen 488 GTB ist eine Rückkehr zur klassischen Ferrari-Namensgebung bezüglich der Modelle des Hauses mit dem springenden Pferd: 488 steht für den Hubraum eines einzelnen Zylinders, GTB hingegen für Gran Turismo Berlinetta.

Das neue Fahrzeug bietet dabei nicht nur unvergleichliche Leistungen, es stellt diese auch auf einzigartig nutzbare und kontrollierbare Weise - auch für weniger erfahrene Fahrer - zur Verfügung.


Kraftstoffverbrauch *

kombiniert: 11,4 l/100km
innerorts: 16,6 l/100km
außerorts: 8,4 l/100km

CO2 Emission *

kombiniert: 260 g/km

Effizienzklasse *

G

Energieeffizienzklasse G

Triebwerk.

Triebwerk.

Das leistungsstärkste jemals vom springenden Pferd gefertigte Triebwerk verfügt über einen Hubraum von 3.902 Kubikzentimeter ohne Turboloch mit einem einzigartigen Sound. Es leistet 670 PS bei 8.000 U/min mit einer spezifischen Leistung von 172 PS/L. Dies ist ein neuer Rekord für einen Straßenwagen aus Maranello. Im siebten Gang bietet der 488 GTB ein maximales Drehmoment von 760 Nm bei einer Gaspedalreaktionszeit von lediglich 0,8 Sekunden bei 2.000 U/min im dritten Gang. Der 488 GTB benötigt drei Sekunden von 0 auf 100 km/h und 8,3 Sekunden von 0 auf 200 km/h.

Fahrzeugbestand

Entdecken Sie unsere exklusive Fahrzeugauswahl oder generieren Sie sich Ihre individuelle Suchanfrage.

Fahrzeuge Fahrzeuge

Aerodynamik.

Aerodynamik.

Die aerodynamischen Lösungen stammen aus den auf den Rennstrecken gesammelten Erfahrungen. Sie kommen zum Einsatz, um den Abtrieb zu verbessern ohne dabei den Luftwiderstand zu erhöhen. Dies führte zu einem Effizienzwert von 1,67: Ein Rekord eines straßenzugelassenen Ferraris. Der Abtrieb konnte im Vergleich zum Vorgängermodell trotz niedrigeren Luftwiderstands um 50% gesteigert werden.

Die Front des Wagens wird von einer Aero Pillar sowie von einem von der Formel 1 inspiriertem Doppelspoiler dominiert, die gemeinsam Kühler- und Abtriebs-Effizienz steigern.


Fahrzeugdynamik.

Fahrzeugdynamik.

Um die extreme Leistung des 488 GTB unter sämtlichen Verhältnissen in reines Fahrvergnügen zu verwandeln, griff Ferrari für den Bereich der Fahrzugdynamik auf die im Motorsport und mit den Forschungsfahrzeugen auf den Rennstrecken in aller Welt gesammelten Erfahrungen zurück.

Bei der Entwicklung des Subsystems sowie der elektronischen Steuerungssysteme konzentrierte man sich hauptsächlich auf ein Höchstmaß an Reaktionsfähigkeit und absolute Kontrolle des Gaspedals (0,06 Sekunden), um einen mit einem Rennwagen vergleichbaren Wert zu erzielen. 

Multimedia

Exterieurdesign.

Exterieurdesign.

Der vom Ferrari Styling Centre entworfene 488 GTB präsentiert sich mit skulpturhaften Seiten, die den Schlüssel zu seinem Charakter darstellen. Der große, unverkennbare Lufteinlass ist eine Hommage an das Original des 308 GTB und durch einen Splitter in zwei Bereiche geteilt.

Die Fahrzeugfront zeichnet sich durch eine doppelte Öffnung aus, durch die Luft an die beiden Kühler geleitet wird. Unterdessen erinnert der doppelte Frontspoiler sehr an jene der Formel 1-Rennwagen. Mittig sind zwei Pylonen mit dem Ableitblech verbunden womit der Luftstrom an den Unterboden geleitet wird. Die Frontabdeckung verfügt über einen betonten mittleren Bereich und zwei seitliche Auskehlungen. Letztere erfüllen eine doppelte Funktion: Sie verleihen dem Fahrzeug ein sportlicheres Aussehen und leiten die Luft von den beiden in der Stoßstange sitzenden Luftschlitzen ab.

Das Heck dominieren der angeblasene Spoiler und die großen Öffnungen, welche die Aerodynamik des Fahrzeugs verbessern. Die neuen Auspuffendrohre wurden neu positioniert, um den höheren Diffusor unterbringen zu können. Das Gesamtergebnis strahlt Kraft und Leistung aus.

Die neue Lackierung Rosso Corsa Metallizzato wurde entwickelt, um den äußerst sportlichen Charakter sowie die einzigartige Eleganz und Exklusivität des Modells zu unterstreichen. Aus der Nähe betrachtet überrascht diese Lackierung durch Tiefe und Glanz, die durch eine Dreischichtlackierung mit Millionen von im Lack enthaltenen Mikropartikeln erzielt werden.


Interieurdesign.

Interieurdesign.

Das Interieur des 488 GTB wurde entworfen, um die extreme Sportlichkeit des Fahrzeugs hervorzuheben, ohne dabei den Komfort zu vernachlässigen. Das Cockpit ist perfekt auf die Anforderungen des Fahrers zugeschnitten: Die Bedienelemente, die sich nicht auf dem Lenkrad befinden, sitzen auf den zum Fahrer hin ausgerichteten Gehäusen.

Das neugestaltete, leichtere und horizontal kompaktere Armaturenbrett verfügt über Lüftungsdüsen im Militärflugzeug-Look als Stilmerkmal.

Das Gesamtergebnis ist eine beeindruckende Verbindung innovativer voluminöser und kompakt-funktionaler Formen. Das Modell trägt die typischen Ferrari-Designmerkmale wie die klare Trennung von Armaturentafel und Mitteltunnel, das Multifunktionslenkrad sowie die Kontrolleinheit auf dem Tunnel. Alles ist auf wunderschöne Weise handgearbeitet, während sich Materialien und Details elegant und sportlich präsentieren, wobei eine starke Betonung auf der Schaffung funktioneller Bereiche liegt.

Kontaktformular

Standort

Persönliche Angaben

Ihre Nachricht

Datenschutz **